0176 / 581 403 24 info@assos-schluesselnotdienst.de

Eine Schließanlage besteht in der Regel aus mehreren Schließzylindern und verschiedenen Schlüsseln mit funktionalem Bezug zueinander. Dadurch ist es möglich verschiedensten Personen beziehungsweise Gruppen individuelle Zutrittsberechtigungen (teilweise auch mit einen Zeitrahmen) zu erteilen. Außerdem bieten Schließanlagen einen hohen Komfort durch möglichst wenige Schlüssel. Schließanlagen eignen sich generell für Privathaushalte gleichermaßen wie für Unternehmen, so können Sie zum Besipiel unterschiedliche Sicherheitsprioritäten für Ihr Hoftor und Ihre Eingangstür vergeben. Darüberhinaus bieten Schließanlagen die Möglichkeit der Erweiterung auf andere zu verschließende Objekte.

Vorhangschlösser sowie Rundzylinder und ähnliche Produkte können Bestandteil der Schließanlage sein.

In dem zugehörigen Schließplan werden die Spezifikationen sowie Schlüssel und Zylinder vermerkt.

Schema einer BASI Schließanlage

1. Zentralschlossanlage

Jeder Einzelschlüssel (zum Beispiel der Wohnungsschlüssel) schließt zusätzlich einen oder mehrere Zentralzylinder (zum Beispiel Hauseingang, sowie Keller und Dachboden).

Vorteil: Jeder Zutrittsberechtigte benötigt nur einen Schlüssel für Wohnung und den Briefkasten sowie Haustür und Gemeinschaftsräume.

2. Hauptschlüsselanlage

Der Hauptschlüssel der Anlage schließt alle verschiedenschließenden Einzelzylinder.

Vorteil: Mit dem Hauptschlüssel können alle Türen geöffnet werden.

3. Generalschlüsselanlage

Zwei oder mehrere Hauptschlüsselanlagen bilden je eine Gruppe und werden durch einen übergeordneten Generalschlüssel zur Generalschlüsselanlage.

Vorteil: Die Gruppenschlüssel schließen nur ihre entsprechende Gruppe. Der Generalschlüssel schließt alles.

4. Generalhauptschlüsselanlage

Zwei oder mehrere Gruppen werden zusätzlich

von einem Hauptgruppenschlüssel geschlossen.

Der Generalhauptschlüssel schließt alle Gruppen.

Vorteil: Generalhauptschlüsselanlagen können komplexen Anforderungen entsprechend strukturiert und detailliert gefertigt werden.

5. Codierte Einzelschließung

Einzelzylinder und gleichschließende Profilzylinder als registrierte Schließung mit Sicherungskarte. Mehr als 35.000 unterschiedliche Schließungen sind möglich.

Vorteil: Die Nachfertigung von Schlüsseln ist nur bei Vorlage der Sicherungskarte möglich. Nachschlüsselbeschaffung durch unberechtigte Personen ist damit ausgeschlossen.

Für Schließzylinder mit registrierten Einzelschließungen verwenden wir separate Profile mit Langzeitschutz.